Segeltrainingslager an der Talsperre Pirk

25.07. bis 31.07.2021

Mal wieder sind Sommerferien und da ist die erste Ferienwoche für das Oelsnitzer Trainingslager gebucht. Doch vorher wurde noch um das Blaue Band der Talsperre Pirk gesegelt. Dafür gingen unter vielen anderen Booten/Bootsklassen drei Optimisten und zwei 420er vom CmE an den Start. Nach der Regatta wurde das Trainingslager nun offiziell eröffnet.

Wer hat an der Uhr gedreht?

Jeden Morgen wurde uns genau eine Frage gestellt: Wer hat an der Uhr gedreht? Diese schallte pünktlich 7:30 Uhr durch die Lautsprecher über den ganzen Platz. Ab da hatten wir noch 5 min zum Aufstehen und Anziehen, bis der Frühsport begann. (Zu-spät-Kommern wurden schon die ersten Liegestütze erteilt). 8 Uhr gab es ein ausgiebiges Frühstück, das, wie alle anderen Mahlzeiten auch, von vielen fleißigen Händen des ansässigen Vereins liebevoll zubereitet wurde. Dabei blieben keine Wünsche unerfüllt. Von 9 Uhr bis 12:30 Uhr ging es für die erste Trainingseinheit aufs Wasser. Danach hieß es wieder Umziehen und ab zum Mittag. Die Auswertung der ersten Trainingseinheit erfolgte um 14 Uhr mit dem jeweiligen Trainer. Danach fingen wir mit der zweiten Trainingseinheit an. Direkt im Anschluss startete täglich eine Trainingsregatta mit drei bis vier Läufen und unterschiedlichen Kursen. So konnten wir das zuvor Gelernte gleich anwenden. (Dies gelang dem Einen mehr, dem Anderen weniger).

Wochensieger

Die Ergebnisse jeder Tagesregatta wurden zusammengerechnet und somit der Wochensieger ermittelt. Bei den 420ern wurde die Crew Justus Niemeier/Tom Stiebritz Sieger der Woche. Tassilo Funken und Paul Krause erreichten den 2. Platz, Nils Lange und Erik Westhaus den 3. Platz. Als Wochensieger bei den Optimisten wurde Konstantin Trappe geehrt, Phil Aufmkolk belegte den 4. Platz, Jan Luca Sliwka den 7. Platz.
Mittwoch war ein besonderer Tag: an diesem Nachmittag durften wir unser Können auch mal in anderen Bootsklassen anwenden.
Nach jedem Abendessen hatten wir noch eine kurze Besprechung und dann Freizeit, in der man auch neue Leute kennengelernt hat.
Ich war dieses Jahr das erste Mal mit an der Pirk und kann für mich sagen, dass das Trainingslager ein voller Erfolg war und ich nächstes Jahr gern wieder dabei bin.
Konstantin Trappe

P.S.: Es gibt einen tollen Film auf Youtube: https://youtu.be/M9szWnd25Qg