Endlich geht es wieder los!

Mit der Teilnahme an den Thüringer Landesmeisterschaften an der Bleichlochtalsperre am 10./11.07.2021 sind die Segler des CME in die Saison 2021 gestartet. Insgesamt gingen fünf Boote in drei Klassen an den Start, um sich erstmals wieder in einer zahlenmäßig und qualitativ gut besetzten Regatta mit der Konkurrenz zu messen.

Besonders erfolgreich war dabei Jörg Junker, der gemeinsam mit seinem Vorschoter Dustin Funk vom ausrichtenden Segelclub Turbine Bleiloch e. V. souverän alle fünf Wettfahrten in der Bootsklasse Ixylon für sich entscheiden konnte. Dirk Naumann und Patrick Schwarz verpassten mit Platz 4 nur ganz knapp einen Podestplatz. Bei den 420ern sicherten sich Justus Niemeier und Tom Stiebritz nach vier Wertungsläufen einen guten 5. Platz in einem stark besetzen Feld. In der Bootsklasse Optimist gingen insgesamt 15 Boote an den Start. Mit Platz 4 (Konstantin Trappe), Platz 6 (Phil Aufmkolk) und Platz 7 (Jan Luca Sliwka) landeten alle drei Boote des CME im vorderen Mittelfeld.

Auch wenn sich der ein oder andere insbesondere am ersten Tag ein wenig mehr Wind gewünscht hätte, so waren doch alle froh, nach der pandemiebedingten Pause endlich wieder unter Regattabedingungen zu segeln und die Segler anderer Vereine wiederzusehen. Natürlich kam dabei – unter der Einhaltung der Corona-Regeln versteht sich – auch die Geselligkeit an Land nicht zu kurz.

Die ersten Wettfahrten haben Lust auf mehr gemacht und so blicken die Segler des CME optimistisch nach vorne auf die nächsten Regatten.

Phil & Willi Aufmkolk