Was bedeutet denn nun schon wieder „Klönschnack“, oder eben kurz: „Klön“? Ein Blick in´s wiki-Wörterbuch verrät uns:

„Klön“ ist ein norddeutsches Wort für formlose Unterhaltung, wenn Freunde sich treffen, in der Regel bei einem Bier und guter Musik. Die Herkunft ist plattdeutsch: Klöönsnack, aus klönen = sich unterhalten und snacken (missingsch: schnacken) = reden. Synonyme: Schwätzchen, Plauderei, Unterhaltung.

Und daher finden sich hier Seiten, die ein wenig der Unterhaltung und der allgemeinen Information dienen sollen. Den Anfang macht unser Segler ABC, in dem wir besonders den Binnenländern die maritime Begriffswelt ein wenig näher bringen wollen. Aber auch bereits „erfahrene“ Segler und Seesportler werden hier sicherlich auch noch fündig.